Kategorien &
Plattformen

Eine Familie steht auf

Eine Familie steht auf
Eine Familie steht auf
Eine Familie aus dem Bezirk Wetzlar

In der zweiten Aktionswoche zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit, übernimmt eine Familie den Instagram-Kanal von "Steh auf!" Schaut in dieser Woche rein, wenn Oliver, Elias, Samuel, Martin und Sabine uns von ihrem Versuch erzählen, nachhaltig zu leben.

Sie schreiben über sich

"Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit hat sich bei uns nach und nach entwickelt. Nun versuchen wir Schritt für Schritt einen kleinen Beitrag zu leisten. Angefangen hat es wohl vor 20 Jahren mit dem bewussten Verzehr der ersten Bio-Banane und dem Wechsel des Stromanbieters. Seit vielen Jahren profitieren wir davon, dass es nebenan einen kleinen Second-Hand-Klamottenladen gibt. Wir haben Glück: Schule, Arbeitsstelle, Lebensmittelladen, Bäcker, Schwimmbad und Sportplatz können wir zum großen Teil zu Fuß und mit dem Fahrrad erreichen. Und die Kirche ist auch noch im Dorf.

Wir mussten mit der Zeit akzeptieren lernen, dass wir Ausnahmen machen müssen und dürfen. Wir sind in keinem Bereich perfekt und absolut. In unserer Familie gibt es Vegetarier und Flexitarier, also essen einige von uns auch manchmal Fleisch. Eine der beiden Arbeitsstellen ist nur mit dem Auto gut zu erreichen. Wir ernähren uns überwiegend von Bioprodukten, unterstützen aber auch den konventionellen Bäcker von nebenan. Extrafahrten zum Einkaufen vermeiden wir. Besonders gut gefallen uns die Schritte, bei denen man nur die eigene Einstellung ändern muss und die nicht den Geldbeutel belasten, wie zum Beispiel Fahrrad fahren, Second-Hand (Klamotten, Möbel, Computer, …), den Wechsel zu einer sozial-ökologischen Bank und der Verzicht auf Fleisch. Eine neue Heizungsanlage und Bio-Klamotten kann sich nicht jeder leisten."

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz